Grundsteuerreform - Die neue Grundsteuer in Hessen

Nachdem das Bundesverfassungsgericht das derzeitige System der grundsteuerlichen Bewertung - die Einheitswerte - für verfassungswidrig erklärt hat, müssen für alle Grundstücke in Deutschland neue Bemessungsgrundlagen für die Grundsteuer ermittelt werden. In Hessen betrifft das rund 3 Millionen Grundstücke und land- und forstwirtschaftliche Betriebe.

Allen Eigentümerinnen und Eigentümer, die in der Gemeinde Hirzenhain ein Grundstück (gilt auch für Eigentumswohnung) oder einen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb haben wurde zusammen mit dem Grundbesitzabgabenbescheid das Informationsschreiben der Hessischen Steuerverwaltung zur Grundsteuerreform zugeschickt. Hierbei handelt es sich um eine erste Information der Hessischen Finanzverwaltung, nicht der Gemeinde Hirzenhain.

Mehr Informationen hierzu finden sie unter: https://finanzamt.hessen.de/grundsteuerreform  

Alternativ richten Sie ihre Fragen an das für Hirzenhain örtlich zuständige Finanzamt in Nidda unter der Rufnummer 06043-805-0.   

Die Abgabe der Erklärung zum Grundsteuermessbetrag ist in der Zeit vom 01. Juli bis zum 31. Oktober 2022 möglich. Für alle Betroffenen können unter der o.g. Internetadresse bereits jetzt Checklisten heruntergeladen werden, um die wichtigsten grundstücks-bezogenen Daten bereits vor dem 01. Juli 2022 zusammenzustellen. Für den Fall, dass sie keinen PC oder ein anderes mobiles Endgeräte (Laptop, Tablet) haben, liegen die Checklisten im Rathaus zur Abholung bereit.

Gibt es Vordrucke für Erklärung zum Grundsteuermessbetrag?

Eine Frage, die sich besonders ältere Personen und Personen ohne PC oder anderes mobiles Endgerät stellen. Hierzu heißt es auf der Internetseite der Hess. Finanzverwaltung: „Sie sind verpflichtet, die Erklärung zum Grundsteuermessbetrag elektronisch zu übermitteln. Deshalb können Vordrucke nur in Härtefällen zur Verfügung gestellt werden. Dies ist z.B. der Fall, wenn Sie nicht über einen PC oder ein mobiles Endgerät (Laptop, Tablet) verfügen oder keinen Internetzugang haben. In diesem Fall können Sie sich an das für Ihr Grundstück zuständige Lage-Finanzamt wenden, um amtliche Vordrucke in Papierform zu erhalten. Bitte beachten Sie, dass für Erklärungen, die in Hessen abzugeben sind, ausschließlich die hessischen Vordrucke zur Verfügung stehen.“

Stellen sie Ihre Fragen bitte an das örtlich zuständige Finanzamt. Die Gemeinde Hirzenhain kann ihnen bezüglich der Erklärung zum Grundsteuermessbetrag keine weiterführenden Informationen und Auskünfte erteilen

Bitte beachten Sie: Die Grundsteuer wird erstmalig ab 2025 nach den neuen Regelungen erhoben. Sollten sich an Ihrem Grundbesitz bis dahin Änderungen (z.B. durch Verkauf, Anbau, Abriss) ergeben, erfolgen die notwendigen Anpassungen im neuen und im alten Recht.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Hirzenhain
Di, 25. Januar 2022

Weitere Meldungen

Öffentliche Wallboxen
Autofahrer, die Elektrofahrzeuge steuern, dürfen sich nun freuen.   Am Bürgerhaus in ...
Bundeswarntag am 08. Dezember 2022
Sirenen und Alarm aufs Smartphone: Nächster bundesweiter Warntag am 8. Dezember 2022   Um ...