Pressemitteilung Hessen Mobil - L 3185: Sperrung zwischen Steinberg und Glashütten bis ins neue Jahr hinein // Brückenneubau noch nicht abgeschlossen

Kurz nach Pfingsten haben in diesem Jahr die Arbeiten zum Neubau der Nidderbrücke zwischen Gedern/Steinberg und Hirzenhain/Glashütten begonnen.

Der Abbruch des bestehenden Bauwerkes sowie die Herstellung des Ersatzneubaus mit dem neuen Streckenabschnitt wird unter Vollsperrung der Landesstraße durchgeführt.

 

Nun ist klar, dass die Sperrung vor Weihnachten leider nicht aufgehoben werden kann, sondern je nach Witterung und Baufortschritt zunächst auch im neuen Jahr noch bestehen bleiben muss.

Bedingt durch die Behinderungen in der sommerlichen Schlechtwetterperiode und die daraus resultierende Hochwassersituation auf der Baustelle entstanden Verzögerungen, die bis heute nicht vollständig aufgearbeitet werden konnten. So stehen etwa Pflasterarbeiten im unmittelbaren Brückenbereich, die Herstellung der Bankette oder die Schutzplankenmontage noch aus, was eine sichere Überfahrt der Brücke und des neuen Streckenabschnitts verhindert.

 

Für die Verkehrsteilnehmenden gilt daher weiterhin folgende Umleitung: Von Steinberg aus geht es auf der B 275 und L 3183 über Merkenfritz und Hirzenhain nach Glashütten. Die Verkehrsführung der Gegenrichtung erfolgt analog.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmenden, sich auf die weitere Verzögerung einzustellen und danken für die aufgebrachte Geduld.

 

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Hirzenhain
Mi, 20. Dezember 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Erzieher*innen gesucht

Wichtige Zahlungstermine

Die Gemeindekasse Hirzenhain macht darauf aufmerksam, dass folgende gemeindliche Steuern undAbgaben ...