Bauhof

Wilhelm-Leuschner-Straße 18
63697 Hirzenhain

Telefon (06045) 9700

Der Bauhof erledigt alles, was erledigt werden muss…und noch mehr!

 

"Bauhof ist die weit verbreitete Bezeichnung für kommunale Organisationseinheiten in kleinen und mittleren Kommunen, die Dienstleistungen wie Grünpflege, Straßenunterhaltung, Straßenreinigung und Winterdienst durchführen

Im gemeindlichen Bauhof sind drei qualifizierte Mitarbeiter mit verschiedenen Berufsausbildungen aus den unterschiedlichsten Handwerksbereichen beschäftigt. Die Bauhofmitarbeiter übernehmen ihren Berufsausbildungen entsprechende Arbeiten, müssen aber vor allem „Allrounder“ sein.

Stichpunktartige Darstellung einiger Aufgaben des gemeindlichen

Bauhofes, die sich sehr vielschichtig und umfangreich darstellen:

 

Friedhof:
Errichtung von Grabstätten, Pflege und Unterhaltung der drei Friedhöfe

Straßenunterhalt:
Ausbesserungs- und kleine Teerarbeiten an einzelnen Gemeindestraßen; Bankettmäharbeiten und bei Bedarf Profilierungen; Grabenreinigungen; Mulchen der Bankette und Böschungen; Beschilderungen; Verkehrszeichenaufstellung und Unterhalt von Straßenbeschilderung z.B. Baustellenabsicherung und Sperrungen für Veranstaltungen, Markierungen Parkflächen, Straßenabläufe (Gully) leeren

Wegeunterhalt:
Unterhaltsarbeiten an den gemeindlichen Feld- und Waldwegen; Bankettmäharbeiten und bei Bedarf Profilierungen; Grabenreinigungen; Pflege der Hecken entlang der Wegen, Müllbeseitigung in den Grünanlagen bzw. an öffentlichen Plätzen

Gemeindeeigene Gebäude/Plätze:
Um die öffentlichen Gebäude wie Kindergärten, Rathaus, BGH/DGH, Gemeindehäuser, Friedhofsgebäude, Feuerwehrgerätehäuser etc. in Schuss zu halten, bedarf es des ständigen Einsatzes des Bauhofes.

Grünanlagen:
Pflege- und Mäharbeiten, neue Anpflanzungen, Umgestaltungen

 

Winterdienst:
Der Räum- und Streudienst der gemeindlichen Straßen, Geh- und Radwege, Bushaltestellen, Schulen, Rathaus, Friedhof, Feuerwehrhäuser, Kindergärten, Treppenaufgänge, Parkplätze, DGH/BGH

Straßen-/Wegereinigungsarbeiten/Parkplätze:
Erfüllung der Kehrpflicht an gemeindlichen Grundstücken

Fahrzeug- und Gerätewartung:
Die umfangreichen Arbeiten des Bauhofes können nur mit Hilfe von Fahrzeugen und Maschinen erledigt werden. Diese werden, so weit möglich, von den Bauhofmitarbeitern gewartet.

 

 

Spielplätze:
Unterhalt der Spielplätze: z.B. Reinigung der Sandkästen, Instandhaltungsmaßnahmen der Spielgeräte etc., jährliche Prüfungen, Hecken schneiden

Gemeindliche Gewässer:
Überprüfen der Bachläufe und Flutgräben; laufende Mäh- und Reinigungsarbeiten (insbesondere innerhalb der Ortschaften); Rückschnitt des Bewuchses, Instandsetzung der Uferböschungen

Schwimmbad:
Durchführung von Unterhaltsarbeiten; Mäh- und Grünpflegearbeiten, Ziehen von Wasserproben, komplette Technik warten und überwachen, Gebäudeunterhaltung

Und noch viele mehr:
wie z. B. Aufstellen der Weihnachtsbäume; Beseitigung von toten Tieren auf öffentlichem Grund; Auf- und Abbauarbeiten bei gemeindlichen Sitzungen, Veranstaltungen und Festen. Bereitschaftsdienst des Bauhofes im Winter, Zählerstände ablesen, Wasseruhren auf Friedhöfen aus- und einbauen, Heizung- und Sanitärtechnik in Gebäuden warten und unterhalten, Photovoltaik, Wohnungen kontrollieren (Asylbewerber) Vulkanradweg, Anlieferung, Abholung und Austausch von Mülltonnen (ggf. auch Reinigung)

 

Darüber hinaus werden zahlreiche "Sonderaufgaben" ganzjährig durch die Mitarbeiter des Gemeindlichen Bauhofes erledigt.